DIE HUSSITEN KOMMEN!

Wir laden Sie, zusammen mit der Stadt Hof, zu einem ganz besonderen mittelalterlichen Stadtführungsspektakel ein...

Samstag, 26. Mai 2018

14:00 Uhr vor dem Hauptportal der St. Michaeliskirche
Kosten: 5,00 € pro Person

 

Der Nationalfeiertag der Hofer, der Schlappentag, hat seinen Ursprung im Überfall der Hussiten im Jahr 1430 auf die Stadt Hof. Die Stadt lädt aus diesem Anlass zu einem mittelalterlichen Stadtführungsspektakel ein.

 

Die mittelalterlich gewandeten Gästeführer stellen den Hussitenüberfall in Szenen nach und die Gäste erfahren dabei so ganz nebenbei viel über die Geschichte der Hussiten und wie der Hofer Schlappentag entstanden ist.

 

Am 25. Januar 1430 wurde die Stadt Hof nahezu widerstandslos von den Hussiten gestürmt und vollkommen verwüstet. Der Nationalfeiertag der Hofer, der Schlappentag, geht auf diese schmähliche Niederlage gegen die Hussiten zurück.

 

Die Hofer Gästeführer laden zu einer ganz besonderen Stadtführung:

 

In mittelalterlichen Kostümen schildern die fromme Hofer Bürgerin Elisabeth und der aufschneiderische Hussit Vojislav wie sie den Überfall erlebt haben – jeder aus seiner Sicht.

 

Klar, dass es da einige Unstimmigkeiten gibt: Brüstet sich doch Vojislav etwa mit der Zerstörung und Schändung des Klosters, während Elisabeth diesen liederlichen Menschen am liebsten im Fegefeuer sähe…

 

Gut, dass es einen musikalischen Begleiter in Form eines Dudelsackspielers gibt, der immer wieder mit seinen Melodien die Wogen des Streitgespräches glättet und die aufgebrachten Gemüter besänftigt – zeigt doch der Hussit Vojislav keinerlei Reue über seine Schandtaten. Ja, er hat sogar noch weitere marodierende Hussiten mitgebracht, die sich nicht scheuen, da weiterzumachen wo sie 1430 aufgehört haben und beinahe sogar einem Mönch ans Leder gehen.

 

Hier sind natürlich alle braven Bürger gefordert, diesen Lumpen die Stirn zu bieten.

 

Und so ganz nebenbei erfährt man viel über die Geschichte der Hussiten und wie der Hofer Schlappentag entstanden ist.


Aktuelles


Hof, 17. Januar 2018

Hussiten-Ensemble der Hofer Gästeführer sucht noch Mitstreiter: Die Hussitenführung wächst weiter - Einladung zu öffentlichen Proben!

Es ist einer der absoluten Höhepunkte des jährlichen Schlappentags-Wochenendes nach Pfingsten: Wenn am Samstag (bisher war es immer der Sonntag - Anmerkung des webmasters) vor dem "Hofer Nationalfeiertag" die "Hussiten" durch die Stadt ziehen und die Geschichte des Jahres 1430 erzählen, dann zieht die im Stile eines Theaterstücks inszenierte, historische Stadtführung nicht selten mehrere Hundert Besucher in ihren Bann. In aufwendigen Kostümen des 15. Jahrhunderts gekleidet, sind es dann die Hofer Gästeführerinnen und Gästeführer, die als Laiendarsteller den Gründungsmythos des Hofer Schlappentages an die Besucher vermitteln. Diese kommen nicht selten von weit her, um am beliebten Fest der Hofer teilzunehmen. Um das mittelalterliche Spektakel auf die Bühne zu stellen, probt das mittlerweile 24köpfige Ensemble insgesamt dreimal gemeinsam und sucht derzeit für das Spektakel noch weitere Akteure.

Dazu Organisator Leo Cepera: "Unsere Darsteller sind mit viel Herz und Leidenschaft bei der Sache. Wir alle kommen aus der Region und möchten die Geschichte des Schlappentages möglichst lebendig an Touristen, aber auch interessierte Einheimische vermitteln. Die Hussitenführung ist in den letzten Jahren in ihrem Aufwand immer mehr gewachsen und auch in diesem Jahr suchen wir noch einige Mitstreiter, die uns helfen, die Führung bestmöglich auf die Straße zu bekommen."

So werden für 2018 noch insgesamt 9 Darsteller (keine Sprechrollen) gesucht.

Diese sollen fünf Hussiten, drei Hofer Bürgerinnen und Bürger sowie einen Mönch darstellen. "Wer sich schon immer mal im Theaterspielen ausprobieren wollte und Lust hat, bei uns mitzumachen, der sollte sich bis zum 15. April 2018 bei der Tourist-Info in Hof melden. Eine Woche später findet dann ein kleines Casting für die zu vergebenden Rollen statt. Unser Team freut sich auf weitere Aktive", so Leo Cepera weiter.

In diesem Jahr findet die Hussitenführung erstmals mit öffentlicher Probe und Generalprobe statt. Die Probentermine wurden auf Samstag, 21.04 um 15:00 Uhr und Freitag, 27.04. um 16:00 Uhr gelegt. Die Generalprobe findet a 05.05. um 14:00 Uhr statt. Zu allen drei Proben sind Zuschauer herzlich willkommen. Treffpunkt ist jeweils an der Touristinformation (Ludwigstraße 24).


Hof, 12. Oktober 2017

Das mittlerweile 24 Personen umfassende Ensemble traf sich im Ratskeller des Hofer Rathauses zu einer ersten Besprechung für die Hussitenführung 2018.

Neben organisatorischen Maßnahmen wurde die wichtigste Änderung für 2018 beschlossen. Die Führung wird von Sonntag auf Samstag verlegt. So können die Besucher und Gäste am Vormittag eine Shopping-Tour in Hof einplanen, genussvoll zu Mittag essen, um 14:00 Uhr die Hussiten bei ihren Plünderungen begleiten um anschließend ab 17:00 Uhr den „Hof-Tag“ beim Zoigl-Fest der Brauerei Scherdel ausklingen zu lassen.


Impressionen von Hussitenführungen

Fotos von Jochen Bake, Andreas Rau und Stephan Weiss